News

Endlich fertig!

Lange hat es gedauert, bis der Shop http://www.nva-uniformen.de fertig war. Ist schon sehr viel Arbeit so einen Shop auf die Beine zu stellen.

Ab jetzt kann er aber in vollem Umfang genutzt werden. Sie finden dort viele Uniformen der NVA, der Grenztruppen der DDR, der Deutschen Volkspolizei und des Ministeriums für Staatssicherheit.

Gerade die Sammler von DDR-Militaria dürften das Angebot sehr interessant finden. Viele Einzelstücke sind darunter, die so in diesem neuwertigen Zustand nur noch schwer zu bekommen sind.

Bei vielen Angeboten im Internet merkt man, so ist zumindest mein Eindruck, das die Verkäufer nicht wirklich viel Ahnung von dem haben was sie anbieten. Darum gibt es in meinem Uniform Shop auch viele hilfreiche Informationen dazu. So zum Beispiel zum Größensystem der NVA, das sich ja doch ein wenig von heute üblichen unterscheidet.

17 Kommentare zu “News

  1. Aufgrund einer Nachfrage hier eine kurze Info:

    Es war durchaus üblich, das bei den Uniformen der NVA und der Grenztruppen die Kragenspiegel handvernäht wurden! Dies war zwar nicht immer so, aber es ist auf den Jacken öfters so vorzufinden.
    In der Regel wurden die Kragenspiegel in der Fabrik bzw. in der Schneiderei des Truppenteils professionell vernäht.

    • Es war unüblich Kragenspiegel oder Ärmelpatten mit der Hand an zunähen. In seltenen Ausnahmefällen war es so – in frühen Zeiten -, aber selbst dann wurden die Spiegel nachträglich in der Schneiderei des Truppenteils professionell vernäht.

      • Mag sein, nach dem was ich bisher rausgefunden habe, war es wohl auch von Truppenteil zu Truppenteil verschieden. Habe selbst auch eine umfangreiche Sammlung, dort habe ich schon mehrere Jacken gefunden bei denen Patten und Spiegel von Hand vernäht wurden. Und dies definitv nicht erst nach der Wende!

  2. Tipp von mir!

    Oft habe ich schon in bestimmten Auktionshäusern im Internet Fälschungen von NVA – Militaria entdeckt. Eigentlich fast verwunderlich, da der Wert dieser Militaria bei weitem noch nicht den Wert von z. Bsp. der Wehrmacht erreicht hat. Mit diesen lohnt sich das ja aufgrund des hohen Sammlerwertes.

    Allerdings wird mit allem Geld gemacht, das einen Namen hat! „Ministerium für Staatssicherheit“ und „Fallschirmjäger“ sind definitiv Schlagwörter, mit denen meiner Meinung nach dubiose Geschäftemacher dem ahnungslosen Kunden Geld aus der Tasche ziehen wollen.

    Schon einmal einen Mantel, Uniformjacke oder Mütze mit einem Band mit der Aufschrift „Ministerium für Staatssicherheit“ gesehen? Bestimmt in gewissen Auktionshäusern! Dabei handelt es sich um ganz plumpe Fälschungen, mit denen reguläre Uniformen der Landstreitkräfte „aufgewertet“ werden sollen! Da kann ich nur raten, Finger weg von Händlern die so etwas anbieten!

    Oder, auch schon oft entdeckt, Ärmelabzeichen mit dem Aufdruck „Wache – Ministerium für Staatssicherheit“. Auch dies hat es nie gegeben! Leider fallen immer wieder Leute darauf herein.

    Gerne werden auch viele normale, nicht sehr wertvolle Dinge der NVA mit dem Prädikat „Fallschirmjäger“ versehen. So viel wie angeboten wird, könnte man meinen die Fallis der NVA müssten Divisionsstärke gehabt haben!

    Auch gerne gemacht, an Jacken von Soldaten oder Unteroffizieren (die man leicht an den gewebten Kragenspiegeln erkennt) Achselschnüre anbringen. Oder den umgekehrten Fall, an Jacken der Offiziere Schützenschnüre anbringen (Offiziere trugen diese niemals, selbst wenn als Offizierschüler verliehen bekommen!). Vieles ist in diesem Bereich einfach nur Bastelei um den Wert zu erhöhen.

    Ich kann nur raten Augen auf, und auch mal Tante Google fragen, die weiss mehr wie man denkt! Oder bei mir melden, ich helfe auch gerne!

  3. Ab heute stehen eine ganze Reihe neuer Produkte zur Verfügung. Wir erweitern unser Angebot, so haben wir jetzt zum Beispiel viele neue Uniformjacken der Grenztruppen der DDR. Schulterstücke von Fähnrichen der Volksmarine, der Grenzbrigade Küste sowie Felddienst Offiziere/Stabsoffiziere werden ab diesem Wochenende zur Verfügung stehen.

    Die Jacken, und das freut uns besonders, sind in den großen und langen Größen M56-2 und G60 lieferbar! Große Menschen wird dies sicher freuen!

    Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

  4. Circa ab Dienstag werden einige neue Produkte online gestellt sein. Aufgrund der vielen Kundenanfragen haben wir dann Schirmmützen der Landstreitkräfte/Volksmarine/Grenztruppen, Feldmützen sowie Panzer-Felddienstuniformen im Angebot!

  5. Und es geht weiter…

    Ab dem 15.03.2012 werden viele neue Angebote online stehen, darunter zum Beispiel Offizierschüler der Volksmarine. Als Besonderheit bieten wir Ihnen auch Maate und Meister der Marineflieger der Volksmarine. Lassen Sie sich überraschen!

  6. Hallo,

    eine schöne Nachricht, die vom 09.03.2012 um 20:04 Uhr.
    Ich suche nämlich eine 1-teilige (alternativ auch eine 2-teilige) schwarze Panzeruniform der NVA in den NVA-Größen G56 oder G60. Außerdem suche ich noch eine Sommerdienst-Uniform aus grau-grünem dünnerem Drillich-Stoff (nicht ein-Strich-kein-Strich), wie sie im Sommer in der NVA im Innendienst, bes. von Manschaftsdienstgraden getragen wurde. Alles vorzugsweise schon getragen.

    Meine (zivile) Konfektionsgrößeist die 27 oder auch die 28

    Wo kann ich derartiges bekommen??

  7. Wenn jemand etwas spezielles sucht und dies nicht findet, bitte gerne an mich wenden! Ich versuche dann für Sie den gewünschten Artikel noch zu finden!

    • Ich suche eine Jacke, Größe egal. Weinrote Spiegel, weinrote Paspelierung und weinrote Ärmelpatten. Aus den 50er, eine passende Mütze dazu, weinrote Paspelierung wäre Klasse.

      Übrigens, die NVA Uniformjacke zur Stabsdienstuniform eines Majors der NVA Artillerie ist (ich denke es weil die Zeit ist lang her) eine Paradejacke ohne Ärmelpatten, weil die Dienstuniformen hatten keine Biese am Kragen.
      Bin mir aber nicht mehr so sicher.

      • Hallo,

        ist definitiv eine Stabsdienstuniform. An dieser waren noch nie Ärmelpatten vernäht, die Paspelierung am Kragen war so vorgesehen. Gut zu erkennen im Buch „Uniformen der NVA der DDR 1956-1986“. Dort sind mehrere Stabsdienstuniformen abgebildet, als Zeichnung und auch als Fotografie!

  8. Hallo liebe Sammelfreunde,
    biete hier meine Uniformsammlung an.
    Habe keine Zeit und keinen platz mehr.
    Hat jemand ernsthaft interesse?

  9. Habt Ihr Panzerhauben? Bin auch an einer kompletten Uniform interessiert (Wachregiment Felix Dz. Feldwebel) sowie die selbe als FDU. Mit Kopfbedeckung und Rangabzeichen,wenn das möglich ist könnt Ihr mir ein Angebot machen? Bin selbst bei Felix gewesen und heute möchte ich die ganze Zeit noch einmal erleben, einfach die Uniform anziehen und zurückdenken, hab Wache gestanden und Kameraden erlebt die in den Wachzeiten bald verückt geworden sind, das war ja auch die Hölle.
    Hab auf nem Wachturm gestanden mit der AK auf dem Buckel, und hab auf die Wachablösung gewartet, schauh auf den Fahrweg und denke oh da kommen sie ja dreh mich noch mal um aber da war niemand. Die Halluzinationen waren schon bald normal. Auf meinem Nebenturm hat sich mal einer die Mütze vom Kopf geschossen, aber es sind auch von den Jungs viele draufgegangen! Ich hab immer eins meiner Magazine leer gemacht und hab aufmunitionieren geübt. 30 Patronen in 33 Sekunden.
    Ich hoffe ich hab nicht zu viel gesülzt, sorry

  10. Ich hoffe Ihr meldet Euch bald, vielleicht könnt Ihr mir noch infos zu den Kopfgrößen geben, vielen Dank im voraus, Viele Grüße Stefn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s